Wurftagebuch

 

25.11.2014: Unsere Compliments sind ausgeflogen....
Mit einem lachenden aber natürlich immer auch einem weinenden Auge haben wir unsere C-chens in ihre neuen Familien verabschiedet. Wieder liegt eine spannende, aufregende, lustige und vor allem auch anstrengende Zeit hinter uns, in der uns die Kleinen wieder sehr ans Herz gewachsen sind...
Die zukünftigen Welpeneltern haben uns auch diesmal schon eine ganze zeitlang während der Aufzucht begleitet und wir sind uns sicher, dass die Kleinen überall liebevoll aufgenommen und in ihrer Entwicklung weiterbegleitet werden.
Hier kommen also unsere Compliments - natürlich in Geburtsreihenfolge - mit ihren neuen Familien:


AKOSAMBO`S COMPLIMENT FOR Lubaya * Miss Apricot *

Unsere Erstgeborene und ehemals Kleinste - unser "Apriköschen" wohnt jetzt bei Sebastian und Katja und hat zu Hause alle Herzen im Sturm erobert... Sie wurde heiß ersehnt und hat sich ganz schnell in ihrem neuen Zuhause eingelebt.



AKOSAMBO`S COMPLIMENT FOR Makena * Miss Blümchen *

Unser Blümchen ist zu Thomas und Elke gezogen und wohnt gar nicht weit weg von uns. Sie tröstet über den Verlust einer geliebten RR- Hündin hinweg - wir sind uns sicher, dass sie diesen Job bestens erledigt, denn sie hat allerlei Schabernack im Programm... :-)



AKOSAMBO`S COMPLIMENT FOR Noumi * Miss Karo *

Miss Karo - das "Nümchen" - lebt nun bei Carsten, Tina, Jakob und Mona. Auch ihrem Einzug wurde entgegengefiebert - es gab sogar einen Noumi-Adventskalender bis zum ersten Besuchstag und zum Abholtag :-) Bei ihrer Familie standen auf einmal alle Zeichen auf kariert :-)))))) - und wir denken, dass das die absolut richtige Entscheidung war!!!



AKOSAMBO`S COMPLIMENT FOR Simba * Mister Kiwi *

Mister Kiwi sollte eigentlich mal ein Mädchen werden - bis sich Tanja, Tobias und Sarah unsterblich in ihn und sein zuckersüßes Gesicht verliebt hatten und klar war, dass er der neue Herr im Haus wird!
Wir freuen uns sehr, dass wir unseren süßen Herrn Kiwi oft sehen werden - auch er wohnt nicht so weit weg von uns und geht mit uns in die Hundeschule.



AKOSAMBO´S COMPLIMENT FOR Cimba * Miss Rüsche *

Unser schlaues Rüschchen hatte ein besonderes Motto - sie konnte sich immer ganz geschickt in den Vordergrund mogeln wenn Besuch da war.... auf diese Art und Weise hat sie auch ihre neue Familie um den Finger gewickelt, denn für sie war ganz schnell klar: sie zieht zu Peter, Anja, Mike und Amira aus dem B-Wurf! Zusammen mit Kater Schröder sind die drei ein unschlagbares Team und unser Rüschchen hat immer Spielkameraden zu Hause!



AKOSAMBO`S COMPLIMENT FOR Ayo Kijani * Mister Silber *

Mister Silber - Ayo Kijani - der "Freundliche Krieger" ist zu Andreas gezogen und treibt seine Späße mit Hundefreundin Nala, die ihn - zuerst genervt von dem kleinen Pimpf - zwischenzeitlich sozusagen adoptiert hat. Auch Ayo treffen wir in der Hundeschule wieder, sodass wir ihn oft sehen und seine Entwicklung beobachten können.



AKOSAMBO`S COMPLIMENT FOR Chicara * Miss Rot *

Chicara wird "Cara" genannt und ist in die Hauptstadt zu Carsten, Viola und Collin gezogen. Auch wenn sie den weitesten Heimweg hatte - sie hat den Umzug zu ihren neuen Leuten gemeistert als wäre sie schon immer dort und trägt zwischenzeitlich den Namen "Frau Furchtlos";-)
Auch Cara trocknet Tränen nach dem Verlust einer geliebten RR-Hündin und hält ihre Familie mit allerlei Späßen auf Trab....



AKOSAMBO`S COMPLIMENT FOR Kito * Mister Himmelblau *

Unser Mister Himmelblau - unser Größter - hat vor allem bei seinem neuen Herrchen sofort mitten ins Herz getroffen und lebt jetzt bei Marc, Sibel und Soley. Auch er tröstet über den Verlust eines geliebten RR-Rüden hinweg... Wir freuen uns sehr, dass sich auch hier das perfekte Team zusammengefunden hat und wir uns in der Hundeschule treffen!



AKOSAMBO`S COMPLIMENT FOR Sayari * Miss Zartrosa *

Miss Zartrosa war die Favoritin von (fast) allen - aber für uns war klar dass sie bleiben wird  uns zwar bei UNS!!!!!

Von ihrem schönen Gesicht darf man sich nicht blenden lassen - sie hat es faustdick hinter den Ohren und ist ein zuckersüßer Teufel.... Sie lebt jetzt bei uns mit MAmakhaya, Makhubo, Chikimba und Moiki im Rudel und mischt die Großen ordentlich auf!!!! 

 

 

17.11.2014: Seit unserem A-Wurf ist es Tradition und gehört bei uns zur Aufzucht von gut geprägten und auf das spätere Leben gut vorbereiteten Welpen - und umgekehrt auch gut vorbereiteten Welpeneltern! - einfach dazu: der Besuch mit Mama und den Kleinen auf dem Reiterhof - und das Welpenseminar mit unserem Hundetrainer!
Beides hatten wir in dieser Woche als Programmpunkt auf der to-do-Liste.... es war also was los bei den Compliments!!

Am Freitag stand zunächst der Ausflug auf dem Plan, also alle Babys samt MAmakhaya und Schwester Chikimba als Begleitung ins Womo und ab ging die Fahrt!
Die Kleinen haben sich vorbildlich benommen, es gab kein Gejammere und alle sind auch ganz mutig und unerschrocken mit Mama auf die Koppel, wo die (hundeerfahrene) Stute"Fähe" uns schon erwartete.
Alle durften mal schnuppern - aber viiiiiel interessanter waren ja die leckeren Pferdeäpfel, die es überall zu naschen gab!!!!

MAmakhaya hat - wieder mal - den vorbildlichsten Mama-Job abgeliefert, ihren Babies stolz die große weite Welt gezeigt aber auch die Möglichkeit zum "Erziehungs-Camp" genutzt - jaaaaa, die Frechen wurden aussortiert und mussten schön brav warten, während die braven Geschwister einen Schluck Milch ergattern konnten :-)))))

Auch der knatternde Traktor, der während unserem Besuch netterweise eine Runde um die Koppel drehte konnte unsere Mäuse nicht schocken uns so haben alle mit einer tollen Erfahrung in der weiten Welt - im Schutz der Geschwister, Mama und uns - wieder die Heimfahrt angetreten.
Danach war erst mal Sendepause, alle Eindrücke mussten mit einer dicken Mütze Schlaf erst mal verarbeitet werden...

Gestern schließlich stand unser Welpenseminar mit Dipl. Biologe und Zoologe Matthias Wissel von der Hundeschule Pro Canis auf dem Programm. Wir hatten einen tollen und sehr informativen Nachmittag, fast alle zukünftigen Welpeneltern waren dabei und wir lauschten einem überaus interessanten Vortrag rund um den Einzug des Hundekindes in die neuen Familien. Matthias stand natürlich für alle brennenden Fragen rund um die erste Zeit nach dem Einzug Rede und Antwort und so können alle Welpeneltern gut vorbereitet in das "Abenteuer Welpe" starten.

An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön an Catrin und Fähe, die uns den Besuch auf dem Reiterhof ermöglicht haben sowie Christine, die uns begleitet hat!
Danke auch an Matthias für seinen wieder mal sehr professionellen Vortrag sowie auch an unsere Welpeneltern, die unserer Einladung zum Welpenseminar gefolgt sind!! 

 

10.11.2014: Fast 7 Wochen sind unsere Mäuse jetzt alt, und so langsam müssen wir an den Abschied denken.... Auch wenn wir den Gedanken daran noch beiseite schieben wollen - da jeder "Topf seinen Deckel" bereits gefunden hat, fiebern unsere neuen (und in einem Fall auch alten-neuen ;-) Welpeneltern schon dem Tag der Abgabe entgegen.

Noch genießen wir aber jede Minute mit unseren Kleinen - sie haben zwischenzeitlich den gesamten Garten in Beschlag genommen, das ist natürlich viel interessanter als der Welpenspielplatz....
Die Spiele werden jeden Tag rauher und wilder, so langsam müssen wir uns was einfallen lassen damit bei den Compliments keine Langweile aufkommt!! 

 

31.10.2014: Eeeeeendlich mal ein Update!!!
Die Zeit rast - unsere Babies sind 5,5 Wochen alt, schon wahnsinnig gewachsen, haben viiiiiiiiel Besuch und werden von großen und kleinen netten Leuten durchgeknuddelt.
Der Wettergott ist uns auch hold, über die Temperaturen können wir überhaupt nicht meckern, vom Regen sind wir *toitoitoi* bisher verschont und ab und zu blinzelt sogar die Sonne durch, so dass unsere kleinen Löwenjäger auch den Garten erobert haben und viel Zeit draußen verbringen können. Inzwischen klappen meistens auch die "Geschäfte" draußen und es gibt ein dickes Lob ;-)
Alles in allem sind die Compliments fast immer wedelnd unterwegs und nach wie vor sehr unerschrocken und mutig - alles Neue wird neugierig inspiziert und es wurde bereits Bekanntschaft mit Alltagsgegenständen wie Besen, Fahrrad, Staubsauger und auch dem Rasenmäher gemacht....
Makhubo kümmert sich gern um die Kleinen und fordert sie zum Spielen auf
- allerdings versuchen sie auch bei ihm an leckere Milch zu kommen, dann muss er sich in Sicherheit bringen :-)
Chikimba putzt und pflegt ihre Halbgeschwister, sodass MAmakhaya sich mehr zurückziehen kann und Moiki übernimmt mit Vorliebe - aber natürlich trotzdem dosiert - den erzieherischen Part ;-) 

 

19.10.2014: Wir haben das tolle 1A-Ridgeback-Wetter genutzt und unseren Zwergen in der schönen Spätsommersonne einen - welpensicheren - Teil unseres Gartens gezeigt. Mit MAmakhaya´s Unterstützung ging das ganz problemlos und die Kleinen haben nach einer neugierigen Inspektion im Garten erst mal eine Runde im kuscheligen Körbchen in der Sonne geschlafen. Der Innenauslauf steht nun komplett zur Verfügung und jeden Tag entdecken unsere Mäuse neue Spielsachen... Auf dem Speiseplan hat sich auch wieder was getan, neben Mama´s Milch ist als neue Leibspeise Körnerkäse mit Banane auserkoren - die Compliments können bereits schmatzen wie die Großen!!
So langsam starten die von den wartenden zukünftigen Welpeneltern langersehnten Besuche und alle schmelzen dahin beim Anblick unserer süßen Meute...
Auch wir genießen jeden Tag mit den Kleinen und auch unser vierbeiniges Rudel ist immer mit von der Partie und beobachtet neugierig die Entwicklung der Zwerge, Putzaktionen und erste Spielaufforderungen inbegriffen :-)

 

12.10.2014: Drei Wochen sind unsere Compliments nun fast alt und es ist ganz schön was los bei uns!!
Der erste Teil des Innenauslaufs wurde bereits erobert und auch unsere schon traditionelle Indoor-Pipiwiese wurde bereits inspiziert... MAmakhaya´s Milch läuft und läuft und die süßen Zwerge sind schon ordentlich gewachsen. Zum ersten Mal gab es mittlerweile auch Tatar auf dem Speiseplan, es ist immer wieder der Hammer wie die Kleinen sich wie die Wölfe auf das frische Fleisch stürzen... 
Laufen funktioniert wunderbar, bellen und knurren natürlich auch und schon werden auch die ersten Geschwister-Kämpfchen ausgetragen :-)

 

05.10.2014: Endlich mal wieder news aus der Wurfkiste!!
Unsere kleinen Milchräuber sind mittlerweile schon 12 Tage alt und entwickeln sich prächtig, alle haben wunderbar zugenommen, sind schon wackelig auf 4 Beinen unterwegs um im nächsten Moment unter Gemecker umzufallen - und vor allem: alle haben die Augen offen und damit endlich ein "richtiges" Gesicht! MAmakhaya macht wie immer einen unglaublich souveränen und instinktsicheren Job, sie hegt und pflegt ihre süße Babyschar und ist sich unserer 24-Stunden-Unterstützung sicher. Die braucht sie allerdings nur dann, wenn einer der kleinen Stinker sich in der Wurfkiste verirrt hat und sie selbst nicht helfen kann weil sich alle anderen Wurfgeschwister gerade wieder über die Milchbar hermachen.
Makhubo hat - wie wir schon erwartet haben - die ersten Putzaktionen seiner kleinen Halbgeschwister unternommen und Amakhaya vertraut ihm dabei blind - kein Wunder, er hat schließlich schon beim B-Wurf die Ausbildung zum Welpenkindergärtner absolviert und wartet schon auf seinen Einsatz :-)

 

28.09.2014: Die Compliments sind nun 5 Tage alt und wir haben uns an ein paar Einzelportraits versucht. Nicht so ganz einfach, weg von Mama und Milchbar war für die meisten Mäuse nach relativ kurzer Zeit der Spass vorbei und es gab Protest.... schlafend fotografiert werden funktioniert natürlich viel besser und für Quark vor der Nase ist es noch etwas früh :-)

Frau Apricot

Frau Blümchen

Frau Karo

Herr Kiwi

Frau Rüsche

Herr Silber

Frau Rot

Herr Himmelblau

Frau Zartrosa

 

24.09.2014: Einen Tag sind unsere Compliments nun alt - Zeit, sich mal ganz offiziell vorzustellen!
Hier sind sie also, unsere kleinen Löwenjäger - natürlich in Geburtsreihenfolge und mit Beute ;-) 

Nr. 1 AKOSAMBO`S COMPLIMENT *Miss Apricot*
23.09.2014, 6.20 Uhr, 280 gr

 

Nr. 2 AKOSAMBO´S COMPLIMENT *Miss Blümchen*
*23.09.2014, 6.55 Uhr, 380 gr

 

Nr. 3 AKOSAMBO´S COMPLIMENT *Miss Karo*
*23.09.2014, 7.08 Uhr, 370 gr

 

Nr. 4 AKOSAMBO´S COMPLIMENT *Mister Kiwi*
23.09.2014, 7.40 Uhr, 380 gr

 

Nr. 5 AKOSAMBO´S COMPLIMENT * Miss Rüsche*
* 23.09.2014, 8.27 Uhr, 410 gr

 

Nr. 6 AKOSAMBO´S COMPLIMENT *Mister Silber*
* 23.09.2014, 8.33 Uhr, 400 gr

 

Nr. 7 AKOSAMBO´S COMPLIMENT * Miss Rot*
*23.09.2014, 9.07 Uhr, 360 gr

 

Nr. 8 AKOSAMBO`S COMPLIMENT *Mister Himmelblau*
*23.09.2014, 9.58 Uhr, 490 gr

 

Nr. 9 AKOSAMBO´S COMPLIMENT * Miss Zartrosa*
*23.09.2014 10.10 Uhr, 440 gr

 

23.09.2014: Puh - endlich geschafft!! Unser C- Wurf ist da!!!!

Nach einem sehr nervenaufreibenden Wochenende und einer unglaublichen Warterei sind heute, am 65. (!!) Tag der Trächtigkeit eeeeeendlich unserer Compliments gelandet!!
Unsere Supermama wollte ihre letzte Schwangerschaft wohl ganz bis zum Schluss auskosten, kein Wunder, war sie doch sooo happy mit ihrer süßen Babykugel :-)
Heute hat sie sich dann doch entschieden dass es einfacher ist, die kleinen Racker auf die Welt zu schubsen als ständig einen Sack Zement mit sich rumzuschleppen!
In einer reibungslosen und auch sehr flotten Geburt hat Amakhaya innerhalb von etwas über 3 1/2 Stunden 9 wunderschönen Welpen das Leben geschenkt!
Wir freuen uns sehr über die Ankunft von 6 Mädels und 3 Jungs und kommen schon jetzt kaum noch aus der Wurfkiste raus, so fasziniert sind wir wieder mal - wir könnten MAmakhayas Wonneproppen stundenlang beim Nuckeln zusehen und können kaum erwarten bis sie hier herumtapsen.... :-)

Einen dicken Schmatz und Dankeschön an unsere souveräne Supermama - wir können nur sagen:

BIG COMPLIMENTS TO AMAKHAYA & COKI!!!!

 

18.09.2014: Tag 60 - noch ist alles ruhig!!

Amakhaya geht es nach wie vor blendend, stolz trägt sie ihren Babybauch durch die Gegend und sogar eine Gassirunde ist jeden Tag weiterhin drin.
Natürlich mit angepasstem Tempo und auch nicht mehr sehr weit, aber man sieht dass sie Spass daran hat und locker mitlaufen kann.
Die Kleinen boxen in Mama´s Bauch immer wilder um die Wette, wahrscheinlich sind die Platzverhältnisse zwischenzeitlich etwas ungemütlich - tja Babys, es wird Zeit auszuziehen!!!! :-)

Unsere Vorbereitungen zu Hause sind so gut wie abgeschlossen, alles steht parat, von uns aus könnte es also losgehn - wir warten..................

 

12.09.2014: ....und hier ist es, das aktuelle Bauchfoto vom 54. Tag!

Mittlerweile ist richtig Party in MAmakhaya´s Bauch, seit ein paar Tagen boxt und strampelt es ordentlich und Amakhaya liebt es, wenn wir die Hand an den Bauch halten um die Babys zu spüren. Noch eine gute Woche muss sie als Kugelfisch durch die Gegend laufen, und wir werden die Tage bis zur Geburt ein bißchen ruhiger angehen lassen, damit wir zum Tag X fit sind und Amakhaya bestmöglich unterstützen können...

 

09.09.2014: Tag 51 - Amakhaya ist ein Kugelfisch ;-)
Auch wenn man es auf diesem Foto nicht sehen kann, der Bauch ist innerhalb der letzten paar Tage extrem gewachsen - man könnte auch sagen explodiert... :-))))))
Amakhaya watschelt weiterhin fröhlich durch die Gegend, geht nach wie vor gerne und problemlos auf der großen Gassirunde mit und beschäftigt sich dabei vor allem mit Mäuse buddeln und Leckerlis abstauben :-) Sobald jemand von uns in Richtung Küche geht, ist sie dabei und hofft es fällt was für sie ab. Nach wie vor stehen Hühnerflügel ganz hoch im Kurs aber wir versuchen unserer MAmakahya einen abwechslungsreichen Speiseplan mit allerlei Leckereien zu bieten, damit es ihr und ihren Babys an nichts fehlt.
Die Wurfkiste steht seit ein paar Tagen, Amakhaya hat sie gleich in Beschlag genommen und sofort wieder zum Lieblingsplatz auserkoren. Auch die anderen Rudelmitglieder, allen voran Makhubo und Chikimba, finden die Wurfkiste superspannend, der Geruch erinnert sie wohl an ihre eigene Babyzeit....

 

01.09.2104: Tag 43
Unserer schwangeren MAmakhaya geht es sehr gut, sie ist die meiste Zeit wedelnd unterwegs, genießt die Spaziergänge, auf denen sie auch noch den ein oder anderen lockeren Sprint einlegt, zu Hause ist sie allerdings sehr mit ausruhen, auf dem Rücken schlafen und brüten beschäftigt ;-)
Ihre etwas seltsamen Futtervorlieben (absolute Leibspeise: Hähnchenflügel) sind inzwischen dem Motto "Gib-mir-alles-was-du-hast-oder-ich-verhungere-auf-der-Stelle" gewichen aber das muss ja auch so sein... Gespannt gehen wir in das letzte Drittel der Schwangerschaft - unglaublich wie die Zeit rennt, so langsam sind erste Vorbereitungen für die Geburt zu treffen.

 

19.08.2014: Tag 30
Sehr spät sind wir diesmal mit dem Ultraschall dran - aber dafür konnten wir auch einen sehr genauen Blick auf die kleinen Frösche in MAmakhayas Bauch werfen.
Eigentlich war uns ja auch schon länger klar, dass die zwei romantischen Dates zwischen Amakhaya und Coki Früchte tragen würden, Amakhaya´s diesmal schon recht früh sichtbare füllige Taille hatte es uns verraten sodass wir relativ entspannt den Ultraschall abwarten konnten.
Wir präsentieren stolz das erste Foto unserer C-chens :-)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Akosambo's Rhodesian Ridgebacks